Mittelsachsen gewinnen Mini-Tore

Herrenhaide.

Die Fußballer des SV Herrenhaide haben kürzlich Losglück gehabt. Bei einer Aktion des Deutschen Fußball-Bundes wurden sie als einer von 150 Vereinen gezogen, die jeweils vier Mini-Tore gewinnen. "Diese werden wir vor allem in den jüngeren Jahrgängen rege nutzen", kündigt Ronny Lindner, der Jugendleiter des Vereins, an. Die Mini-Tore werden vor allem bei neuen Spielformen helfen, so Lindner, etwa bei "Funino". Bei dieser Variante spielen jeweils Dreier-Teams auf vier Mini-Tore, erklärt der Jugendleiter. Für die Aktion des DFB sind mehr als 18.000 Bewerbungen eingegangen, lediglich sechs sächsische Vereine hatten Glück. Beim SV Herrenhaide sind insgesamt elf Fußballmannschaften aktiv, acht davon kämpfen im Spielbetrieb um Punkte. Am ersten Juli-Wochenende plant der Verein, das Festwochenende zum 100-jährigen Bestehen nachzuholen, so Lindner. Dieses war im vergangenen Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. (rosd)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.