Motor zieht spät an

Handball, Bezirksklasse: Rochlitz schlägt Oederan 28:21

Rochlitz.

Die Handballerinnen des BSC Motor Rochlitz haben in der Bezirksklasse den HV Oederan mit 28:21 (12:13) bezwungen. Damit kletterten sie auf Platz 8 ins Mittelfeld.

"Den Mädels war natürlich die Bedeutung dieses Spiels bewusst und sie begannen sehr nervös", sagte BSC-Trainer Daniel Eckelt zum Duell gegen den Tabellennachbarn. Die Rochlitzerinnen liefen in der ersten Halbzeit lange einem Rückstand hinterher und verkürzten zur Pause auf 12:13. "Nach der Halbzeit waren unsere Angriffe schneller und vor allem zielgerichteter", so Eckelt. Seine Mannschaft ging in der 37. Minute erstmals in der Partie in Führung und baute den Vorsprung immer weiter aus. "Dieser Sieg sollte uns im Hinblick auf die kommenden Aufgaben Mut machen." Am Samstag reisen die Rochlitzerinnen zum Fünften Zwönitzer HSV II. (rosd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...