Motorsport - Berthelsdorfer fährt zweimal aufs Podest

Lunzenau.

Beim 3. Lauf zur Simson-GP-Rennserie auf dem Erzgebirgsring in Lichtenberg hat sich Freddie Heinrich aus Berthelsdorf mit zwei zweiten Plätzen achtbar geschlagen. Nachdem er im Qualifikationstraining der Klasse Pitbike-Senior den zweiten Startplatz eingefahren hatte, verteidigte er in beiden Rennen diese Position. In der Pitbike-Junior-Klasse machte Raul-Klaus Santana aus Burgstädt auf sich aufmerksam. Der Burgstädter mit Wurzeln in der Dominikanischen Republik fuhr ebenfalls vom 2. Startplatz aus zweimal als Zweiter ins Ziel. (sfrl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...