Motorsport - Neubert-Fahrer auf dem Podium

Berthelsdorf.

Beim 2. Lauf der Superenduro-WM in Riesa hat Jonathan Rossé für das Team des Berthelsdorfers Nicky Neubert den Bronzepokal geholt. In der Klasse E3 national gewann der Schweizer in der Sachsenarena eins der zwei Wertungsrennen, musste aber im anderen Lauf Federn lassen. In der Tageswertung landete Rossé damit hinter Pascal Springmann aus Baden-Württemberg und dem Briten Tom Knight auf Rang 3. (sfrl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...