Mulda - Flöha - Gäste sorgen für klare Fronten

Mulda.

Mit einem klaren 5:2-Auswärtssieg beim SV Mulda ist Mitfavorit TSV Flöha in die Saison gestartet. Trainer Mirko Schwoy trat aber sofort auf die Euphoriebremse: "Der Sieg geht in Ordnung, aber das Ergebnis ist zu hoch." Hunger und Keller mit zwei Toren brachten den TSV bis zur Pause mit 3:1 in Front, für die Gastgeber traf Erler. Mulda vergab aber mit dem Pausenpfiff einen Elfmeter. Göckeritz und Klinner sorgten dann für klare Fronten, das 2:5 für die Gastgeber durch Buchau war nur Resultatskosmetik. "Wir haben vier von den fünf Toren fast selber gemacht", ärgerte sich der neue Muldaer Trainer Karsten Stehr. (sb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...