Nach Sturz zu Silber

Triathlon: Junge Flöhaerin bei O-See Challenge stark

Flöha.

Nachwuchs-Triathletin Maria Sorge sammelt in dieser Saison weiter fleißig Medaillen. Bei der O-See Challenge in Zittau erkämpfte sich die 13-Jährige im Cross-Triathlon in der Altersklasse der Schülerinnen A Platz 2 und war damit auch beste sächsische Sportlerin.

Nach 400Metern Schwimmen im Olbersdorfer See ging es mit dem Mountainbike auf eine anspruchsvolle Strecke, die durch schwieriges Gelände führte. Auf diesem Abschnitt stürzte die Athletin vom TSV Flöha, überstand diesen Zwischenfall jedoch unverletzt und konnte weiterfahren. "Die Laufstrecke über 2,5 Kilometer war relativ bergig und forderte den Sportlern bei 31 Grad Lufttemperatur alles ab", berichtete Mutter Alexandra Sorge. Am Wochenende geht die Nachwuchshoffnung beim Triathlon in Erfurt an den Start. Dort will Maria Sorge ihre Führung in der mitteldeutschen Kinderrangliste verteidigen. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...