Neue Gegner für Mittelsachsen

Freiberg/Lichtenberg.

Die Landesklasse-Fußballer des BSC Freiberg und des SV Lichtenberg erwarten in der kommenden Saison einige neue Gegner. Um die Staffelstärken in der Landesklasse einheitlich mit je 16 Teams zu gestalten, hat der Sachsenverband der Staffel Mitte drei Mannschaften zugeordnet: Fortuna Chemnitz und Ifa Chemnitz aus der West- sowie HFC Colditz aus der Nordstaffel. Dazu kommt neben Fortuna Langenau mit Chemie Dohna ein weiterer Aufsteiger. Der BSV Sebnitz und der SV Wesenitztal wechseln aus der Staffel Mitte in die Landesklasse Ost. In der Sachsenliga, in der 2020/21 22 Mannschaften spielen (davon sechs Aufsteiger) wartet auf Germania Mittweida ein knüppelhartes Programm. Zunächst wird eine einfache Runde mit 21Spieltagen ausgetragen. Für die besten zehn Teams geht es dann in einer Meisterrunde weiter, die anderen zwölf Mannschaften kämpfen in der Abstiegsrunde um den Klassenerhalt. Gleich acht Teams müssen absteigen, damit sich die Staffel für 2021/22 zunächst auf 18 Teams und im Jahr darauf auf 16 Teams reduziert. (rosd)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.