Nur die Männer holen Punkte

Die Handballer der HSG Rochlitz/Geringswalde haben ihre Tabellenführung verteidigt. Die BSC-Damen bleiben Schlusslicht.

Rochlitz.

Die Handballer der HSG Rochlitz/Geringswalde bleiben in der 2.Bezirksklasse ohne Punktverlust. Gegen die zweite Mannschaft der USG Chemnitz gewannen die HSG-Männer mit 26:23 (12:11). Doch ein einfaches Unterfangen war das nicht.

Da die Rochlitzer viele angeschlagene Spieler zu beklagen hatten, mussten sie sich vor allem auf ihre Heimstärke besinnen. Beide Mannschaften kamen allerdings nur langsam in die Partie. Nach einer Viertelstunde stand es lediglich 6:4 für die Hausherren. Doch danach schlichen sich Unkonzentriertheiten in das Rochlitzer Spiel, die die Gäste ausnutzten: Nach 20 Minuten lagen die Chemnitzer mit 9:7 vorn, doch bis zur Pause holten die Rochlitzer den Rückstand wieder auf. Beim Stand von 12:11 wurden die Seiten gewechselt und die Gastgeber nahmen sich vor, in den zweiten 30Minuten vor allem in der Abwehr noch besser agieren zu wollen.

Das gelang den Männern aus Rochlitz dann auch. Zudem lief Felix Bunge im Rochlitzer Tor zur Höchstform auf. "Er hat seinen Kasten teilweise vernagelt", so der Rochlitzer Handball-Abteilungsleiter Alexander Goy. Fünf Minuten vor dem Ende führten die Gastgeber mit 25:19 - ein Vorsprung, der letztlich nicht mehr in Gefahr geraten sollte. Die Männer sind nach dem vierten Sieg in ihrem vierten Spiel weiterhin Tabellenführer der 2. Bezirksklasse und müssen bereits am kommenden Sonntag wieder aufs Feld. Dann treten sie beim SV Tanne Thalheim in Burkhardtsdorf an.

Ganz anders sieht dagegen die Gemütslage bei den Rochlitzer Bezirksklasse-Damen aus. Sie verloren ihr Heimspiel zuvor gegen den Zwönitzer HSV II mit 13:30 (5:14). Die Partie war in der Regenbogenhalle schnell gelaufen, denn in der ersten Viertelstunde gelang den Rochlitzerinnen überhaupt kein Treffer, sie lagen schnell mit 0:8 zurück. Den Rückstand konnten sie in der Folge auch nicht mehr aufholen. Die BSC-Frauen bleiben damit Schlusslicht der Bezirksklasse und haben nun vier Wochen kein Pflichtspiel. (goy)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...