Paddler freuen sich über finanziellen Zuschuss

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Kanusport: SG Lauenhain erhält 3000 Euro von der Porsche AG und hofft auf Wettkampfstart im April oder Mai

Lauenhain.

Die Kanuten der SG Lauenhain dürfen sich über einen finanziellen Zuschuss freuen. Der Verein aus dem Mittweidaer Ortsteil wurde als einer von 31 Klubs in Sachsen ausgewählt, denen die Porsche AG in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund 3000 Euro Förderung zur Verfügung stellt.

"Wir hatten uns Ende 2020 beim LSB beworben, haben unsere Chancen aufgrund der hohen Bewerberzahlen aber als gering angesehen", sagt Vereinschef Erik Korehnke. "Mit diesen Spendengeldern wollen wir den Trainingsraum in unserem modernisierten Vereinshaus ausstatten und eventuell ein neues Boot für unseren Nachwuchs anschaffen - in der Hoffnung, dass nach Ostern ein Trainingsbetrieb wieder möglich ist."

Bis jetzt bietet die SGL für die Kinder und Jugendlichen dreimal pro Woche ein Onlinetraining an. "Das ist nur durch den Einsatz unserer Übungsleiter, allen voran Cynthia Dietze, die neben ihrem Studium regelmäßig für unsere Sportler da ist, möglich", erzählt Korehnke. Die Mitglieder sind vorsichtig optimistisch, im April oder Mai in eine abgespeckte Wettkampfsaison starten zu können. "Die Planungen dafür sind bei einigen Vereinen bereits angelaufen." (rosd)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.