Pokal geht auf Reisen

Um den Ball und damit auch um den "Pokal der Bergstadt Freiberg" wurde am Wochenende in der Heubner-Sporthallegekämpft. Sechs Radballteams, darunter zwei Vertretungen des TV 1844 Freiberg, trugen zum Jubiläum "90Jahre Hallenradsport in Freiberg" ihren Wettstreit aus. "Zahlreiche Zuschauer konnten verfolgen, wie die Spieler das Rad beherrschen, den Ball bewegen und die Zweikämpfe meistern", so der TSV-Schatzmeister und ehemalige Trainer Hans-Jürgen Fischer. Seine Vereinskollegen Eric Rudolph (Foto: links) und Tom Sontowski landeten am Ende auf Rang3. Die zweite Freiberger Mannschaft wurde Fünfter. Peter Sziedat, der lange ein TSV-Leistungsträger war, holte sich mit seinem neuen Verein, dem RV Bolanden aus Rheinland-Pfalz, zum dritten Mal in Folge den Sieg. Dadurch darf Bolanden den Pokal behalten. "Eine schöne Veranstaltung. Ich komme gerne wieder", sagte Sziedat vor der Heimreise. (hajf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...