Politikerin überbringt Spende

Freiberg.

Der Kreissportbund Mittelsachsen (KSB) hat von der Landtagsabgeordneten und Kreisvorsitzenden der Partei "Die Linke", Marika Tändler-Walenta, eine Spende in Höhe von 200 Euro erhalten. "Der KSB hat auch in diesem Jahr den "Kita-Team-Cup", einen Wettbewerb für die Kindertagesstätten, organisiert. Als Sprecherin für den Bereich Kita und Sport des Sächsischen Landtages möchte ich diesen Wettbewerb unterstützen", teilte die Politikerin mit. In diesem Jahr nahmen 56 Kitas mit fast 900 Kindern teil. "Wir sind stolz darauf, dass wir mit einem ausgefeilten und mit den Kitas gut kommunizierten Hygienekonzept unter Pandemiebedingungen im Herbst gezeigt haben, dass Sport für Kinder möglich ist", sagt KSB-Geschäftsführer Benjamin Kahlert. Die Spende werde in Sachpreise für die drei Gewinner investiert, so Kahlert. Auf den ersten Plätzen landeten die Einrichtungen aus Ebersbach, Etzdorf und Nassau/Burkersdorf. Auch mit den anderen Fraktionen des Land- und des Kreistages sei der KSB in einem "guten Austausch" betont Kahlert. (rosd)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.