Rochlitzer nach vier Jahren endlich ganz oben

Karate: Mehrere Medaillen für junge Mittelsachsen beim Deutschen Goju-Ryu-Cup in Baden-Württemberg

Rochlitz.

Hieu Bui Tien vom Karate-Do Rochlitz hat beim Deutschen Goju-Ryu-Cup in Eppingen den Titel geholt. Im Modus jeder gegen jeden siegte Tien in allen Kämpfen und sicherte sich Platz 1 im Freikampf Kumite. "Zuletzt hatte er immer einen Platz auf dem Podium erkämpft, für Rang 1 musste er sich vier Jahre gedulden", sagte Trainer Ralf Ziezio.

Ziezio und Claudia Gabrich, die die Rochlitzer in Baden-Württemberg betreuten, nominierten auch drei Nachwuchssportler für den Wettkampf. Moritz Jäger, Moritz Lehmann und Dustin Striesche starteten in der Altersklasse der Schüler U 12 und U 14. In der Technikdemonstration Kata schnitt Jäger mit Platz 3 am besten ab. Dahinter landete Lehmann auf Platz 5. Im Kumite kämpfte sich Moritz Jäger in der Klasse bis 38 Kilogramm bis ins Finale vor. Dort bekamen beide Kämpfer zunächst eine Verwarnung für Inaktivität. Danach landete Moritz das 1:0, anschließend konterte der Neunjährige seinen Kontrahenten aus und ging als 5:2-Sieger von der Matte. Moritz Lehmann schrammte als Fünfter erneut knapp an einer Medaille vorbei. Eine Altersklasse höher sicherte sich Dustin Striesche mit beherzten Auftritten Bronze. Giang Nguyen und Selina Fabian holten sich im Kumite Silber, bei Nguyen kam Bronze in der Kata dazu. Im Teamwettbewerb triumphierten Hieu Bui Tien, Giang Nguyen und Jonas Pötschke (Kirschau). (zio)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...