Rotation dreht in Görlitz richtig auf

Handball-Verbandsliga: Weißenborner Frauen landen im zweiten Punktspiel der Saison den zweiten Sieg

Weißenborn.

Die lange Reise hat sich für die Verbandsliga-Handballerinnen des SV Rotation Weißenborn gelohnt, denn sie gewannen ihr Auswärtsspiel beim SV Koweg Görlitz II 32:20 (18:10) und liegen nach zwei Spielen mit 4:0 Punkten auf dem 3.Tabellenplatz. "Die Mädels haben den Fahrplan hervorragend umgesetzt und standen in der Abwehr gut. Und mit Louis Groß hatten wir eine sehr starke Frau im Tor", sagte Trainerin Kornelia Kowalczyk.

Doch zunächst sah es nicht nach einem so klaren Erfolg aus. Denn der Beginn der Partie gestaltete sich ausgeglichen (8:8). "Doch dann haben wir die Kontrolle übernommen", lobte die Weißenborner Trainerin. Rotation drehte nun ordentlich auf, zog 10:8 in Front und baute den Vorteil auf 15:8 aus. Auch nach dem Seitenwechsel lief es rund bei den Gästen. Durch zahlreiche Paraden von Louisa Groß konnten die Weißenbornerinnen Konter starten, die erfolgreich abgeschlossen wurden. So führte Rotation 25:13 und später 30:15. "Es hat alles sehr gut funktioniert", strahlte Kornelia Kowalczyk. "Ich bin zufrieden." (kbe)

Statistik Rot. Weissenborn: Giesa, Uhlemann (11/7), Zeller (9/1), Israel (4), Teuchert (1), Vogelgesang (1), Tobies (4), Kiulies (2), Ludewig-Hermsdorf, Krille, Küttner, Ebner

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...