Rotation verpasst die Überraschung nur knapp

Handball-Kreispokal: SG Borstendorf unterliegt dem Kreismeister TSV Mittweida II 21:22 (9:9)

Borstendorf.

Die Handballer der SG Rotation Borstendorf haben dem Kreismeister und Pokalverteidiger TSV Fortschritt Mittweida II im Halbfinale des Kreispokals einen großen Kampf geliefert. Allerdings reichte es nicht ganz für eine Überraschung, Borstendorf verlor 21:22 (9:9).

Dabei ging es fast bis zur letzten Sekunde spannend zu. Borstendorf hatte in der Schlussminute zum 21:21 ausgeglichen, doch 15 Sekunden vor dem Abpfiff traf der Mittweidaer Haudegen Stefan Wehling zum Endstand. "Wir haben trotz der Niederlage ein gutes Spiel gemacht und sind mit unserer Leistung nicht unzufrieden", sagte Borstendorfs Trainer Ulf Ender (Foto). "Um zu gewinnen, hätten wir ein paar Fehler weniger machen müssen, so vergab meine Mannschaft drei Siebenmeter", sagte der Übungsleiter.

In der ersten Halbzeit ging es eng zu, nach einer Viertelstunde lag Borstendorf 3:4 zurück. Anschließend konnte sich keine Seite absetzen, mit einem Unentschieden ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel drehte Mittweida auf und konnte sich bis zur 40. Minute auf 16:12 absetzen. Rotation ließ sich davon aber nicht beindrucken. Vielmehr nutzte Borstendorf seine Chancen und verkürzte in der Folgezeit den Rückstand. Letztlich konnte die Mannschaft ihre Aufholjagd nicht mit einem Sieg krönen. "Sicherlich hat uns auch das notwendige Quäntchen Glück gefehlt. Aber es gibt keinerlei Anlass, die Gründe für unser Ausscheiden bei anderen zu suchen. Wir haben für unsere Verhältnisse dennoch ein gutes Spiel gemacht. Es ist deutlich zu merken, dass sich unser junges Team weiter entwickelt", fasste Ender zusammen.

Der TSV Fortschritt Mittweida hat durch den Erfolg zum dritten mal in Folge den Einzug in das Pokalfinale geschafft. Das Finale gegen die HSG Rochlitz/Geringswalde findet am kommenden Sonntag, 15 Uhr in Mittweida statt. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...