Saydaerin als zweitbeste in die Loipe

Ski nordisch: Julia Richter bei US-Meisterschaften

Sayda.

Skilangläuferinnen des SSV Sayda sind gerade am anderen Ende der Welt in der Spur. Während Anne Winkler diese Woche mit einem Team des Deutschen Skiverbandes als Olympiabotschafterin für Peking 2022 in China unterwegs ist, startet Julia Richter (Foto) ab Mittwoch bei den nordamerikanischen Uni-Meisterschaften. Obwohl die 21-Jährige durch eine Erkältung einige Qualifikationsrennen verpasste, wurde sie für das Team ihrer Universität Utah für die Wettkämpfe im US-Bundesstaat Vermont nominiert. Julia Richter holte hinter ihrer Teamkollegin und Freundin Guro Jordheim aus Norwegen sogar die meisten Punkte in den Vorkämpfen und gewann dabei zwei Rennen. 24 Universitäten sind bei den Meisterschaften mit ihren Teams dabei, berichtet die Saydaerin, die seit Herbst in Utah studiert.

"Die Wettkämpfe haben in den USA einen hohen Stellenwert", erklärt Richter. Vor allem Skisportler aus Norwegen, Schweden und Finnland, aber auch aus Österreich und der Schweiz trainieren in den USA und bereiten sich auf Weltcups oder nationale Meisterschaften vor, so die frühere Sportgymnasiastin aus Oberwiesenthal. Die Meisterschaften in Vermont werden durchweg per Livestream übertragen. (sb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...