Schlagsicher in die neue Saison

Die Sachsenliga-Handballerinnen des SV Rotation Weißenborn haben zum Saisonauftakt die Sportart gewechselt. Auf der Golfanlage in Gahlenz schlummerten einige unentdeckte Talente.

Weißenborn.

Die erste Frage, die den Handballerinnen des SV Rotation Weißenborn auf der Zunge lag, drehte sich nicht etwa um Technik oder Regelwerk. Die größte Aufmerksamkeit schenkten die Sachsenliga-Spielerinnen, die am Sonntag beim Golfclub Erzgebirge in Gahlenz ihre Saisonvorbereitung eröffneten, dem Golfmobil. Mit dem wollten alle unbedingt fahren. Da Golftrainer Rocco Schaarschmidt den Fokus aber auf das Erlernen der Sportart legen wollte, sollte ein Wettkampf entscheiden, wer sich mit dem begehrten Fahrzeug fortbewegen darf. "Diejenige, die den Ball am weitesten schlägt, darf anschließend fahren."

Da aber keine der Handballerinnen zuvor mit dem Golfsport Kontakt hatte, gab es noch eine kurze und treffende Einweisung. "Damit wir hier niemanden umbringen, selbst nicht umkommen und mit einem Lächeln vom Platz gehen, achtet darauf, nicht auf die Anlage zu laufen, solange einige noch schlagen", sagte Schaarschmidt ernst, um aber kurz darauf lächelnd zu betonen, dass auf dem Golfplatz mehr Leute durch einen Blitzschlag umkommen als durch einen Golfball. Trotzdem können die kleinen Bälle bis zu 200 Kilometer pro Stunde schnell werden. Auf Kraft käme es jedoch nicht an, sagt Schaarschmidt und schmunzelt. "Ich habe schon Arnold Schwarzenegger trainiert - und der war eine Niete."

Viel wichtiger sei das Gefühl und der Rhythmus. Mit der "Sensenbewegung" - die wahrscheinlich ungewollt weitere Gefahrenbilder in die Köpfe malte - gingen die Rotation-Damen ans Werk und versuchten sich eine halbe Stunde am Abschlag. Dabei fiel auch der ein oder andere Kraftausdruck, wenn der Ball seinen ursprünglichen Platz nicht verlassen hatte. Bei einigen lief es bereits nach wenigen Wiederholungen rund. Während Rotation-Trainer David Dehn noch mit dem Golfcoach diskutierte, ob er als Links- oder Rechtsausleger besser zurecht käme, jagte Tina Giesa mehrere Bälle in Richtung 100-Meter-Linie. Die Weißenborner Torhüterin gewann damit auch die Freifahrt im Golfmobil. "Das kann ich jetzt von meiner To-Do-Liste streichen", freute sich die 27-Jährige. An eine Umschulung denkt sie jedoch nicht. "Handball liegt mir deutlich besser."

Anschließend gab es im Empfangssaal des Golfclubs Kaffee und Kuchen, während Vereinspräsident René Schmitt die Sportart genauer vorstellte. "Golf gehört mit zu den fairsten Sportarten, da auch Anfänger an guten Tagen einen Profispieler schlagen können." Durch das Handicap - das als Kennzahl für das Potenzial eines Spielers steht - haben Amateurspieler mehr Schläge zur Verfügung als Profis. Schmitt spielte früher beim FC Karl-Marx-Stadt Fußball und kam nach der Karriere zum Golfsport. Und er hat sogar einen Weg gefunden, beide Sportarten zu verbinden: Seit diesem Jahr wird auf der Gahlenzer Anlage auch Footgolf angeboten. Dabei wird mit einem Fußball auf ein 52Zentimer Durchmesser großes Loch gespielt. Vom 16. bis 18. August findet sogar ein großes internationales Turnier mit Weltmeisterbeteiligung in Gahlenz statt.

Am Ende konnten sich die Weißenbornerinnen noch einmal an zwei Löchern beweisen, um auch das Putten - das Spielen auf kurzen Distanzen - zu üben. Franziska Teuchert ist sich sicher, dass sie und der Golfsport keine Freunde werden. "Rasensportarten sind einfach nicht so meins", sagt die 25-Jährige, die einige Rasenflächen auf der Golfanlage arg in Mitleidenschaft zog. "Spaß hat es aber trotzdem gemacht" - und der Rasen wurde wieder geflickt.

Rotation-Trainer David Dehn, dem schließlich als Linksausleger viele gute Schläge gelangen, machte der leichte Nieselregen auf dem Golfplatz wenig aus. "Genau wie heute wird die neue Saison in der Sachsenliga eine Charakterfrage."

Sommerfahrplan SV Rotation Trainingslager: 9. bis 11. 8. in Weißenborn; Geo-Energie-Cup: 24. 8. in Weißenborn; Sachsenliga, 1. Spieltag: 7. 9. HSG Neudorf/Döbeln (H), 14. 9. SC Hoyerswerda (A)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...