Siebenlehner löst Ticket für WM

Schach: Roven Vogel wird DM-Vierter in der U 14

Siebenlehn.

Roven Vogel vom Siebenlehner SV hat bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der Schachjugend in Magdeburg in seiner Altersklasse U 14 den 4. Platz belegt. Mit zwei Siegen in den letzten beiden Runden konnte Vogel von Rang8 noch vier Plätze vorrücken und sicherte sich damit auch die Startberechtigung für die Schachweltmeisterschaft, die im Oktober in Südafrika ausgetragen wird.

"Das ist ein schöner Abschluss und ein großer Erfolg", sagte Jörg Koch, der Schach-Abteilungsleiter des Siebenlehner SV. Am Ende des Wettkampfes ging es hauchdünn zu, wobei der Titel für das Siebenlehner Talent nach fünf zwischenzeitlichen Remis aber schon außer Reichweite war. Am Ende hatte Roven Vogel hatte neben zwei weiteren Kontrahenten 6,5 Punkte aus 9Runden auf dem Konto. Die Verteilung der Plätze 2 bis 4 musste anhand der "Feinwertung" erfolgen. Hier hatte der Siebenlehner aber die schlechteren Karten gegenüber Kevin Kololli (Lübecker SV) und Raphael Lagunow (SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf) und wurde Vierter.

Trotz der WM-Qualifikation war Roven Vogel nicht ganz zufrieden mit seiner Leistung. "Eigentlich wollte ich Deutscher Meister werden", so der 13-Jährige, der immerhin als einziger Starter in seiner Altersklasse ungeschlagen blieb. Vier Siege und fünf Unentschieden waren seine Ausbeute. Sieger Kevin Schröder (LSV Turm Lippstadt) verbuchte sieben Siege, ein Remis und eine Niederlage. (koch/sb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...