Spitzenreiter gerät arg in Bedrängnis

Borstendorf.

Rotation Borstendorf hat seine Spitzenposition in der 2.Handball-Bezirksklasse gefestigt. Das Team gewann sein Heimspiel gegen die HSG Sachsenring II 18:17 (7:9). Rotation musste aber lange zittern, ehe die Punkte gegen den Tabellenletzten unter Dach und Fach waren. In letzter Minute markierte Kevin Hartung den Siegtreffer. Borstendorf führt nach zehn Spielen die Tabelle mit 18:2 Punkten an.

Nach dem klaren 22:11 im Hinspiel hatte der Ligaprimus diesmal große Probleme. Die HSG II führte mit 5:3, nach dem Seitenwechsel lag Borstendorf sogar 7:12 (35.) hinten. Mit einem energischen Endspurt gelang es den Gastgebern, in den letzten zwölf Minuten einen Vier-Tore-Rückstand aufzuholen und die Niederlage zu verhindern. Philipp Roscher war mit sechs Treffern, davon zwei Siebenmetern, erfolgreichster Werfer der Borstendorfer. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...