Staffelsieg im Visier

Kegeln: Mittweidaer Senioren in Hohenstein gefordert

Mittweida.

Die Senioren-Kegler des TSV Fortschritt Mittweida (4./2:2) stehen diesen Samstag vor einer lösbaren Aufgabe. Sie sind beim KSV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal (6./1:3) zu Gast. "Wir wollen in dieser Saison um den Staffelsieg kämpfen und sollten daher in Hohenstein punkten", sagt der Mittweidaer Kapitän Thomas Troll.

In der 2. Bezirksklasse sind am Sonntag zwei Männermannschaften aus der Region im Einsatz. Grün-Weiß Schweikershain (4./2:2) will nach dem ausgeglichenem Start zuhause nachlegen. Als Gegner reist der KSV Pockau-Lengefeld (6./0:2) an. Spitzenreiter Medizin Wechselburg (1./4:0) kann im Heimspiel gegen den TKV Flöha-Plaue (6./2:2) die Führung verteidigen.

In der Bezirksklasse der Frauen gibt es am Sonntag ein weiteres Duell zweier Vertreter der Region. Die Damen des TSV Penig (7./0:4) brauchen dabei nach zwei Auftaktniederlagen gegen den KSV Hainichen (2./2:0) unbedingt Punkte. (wfd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...