Stiftung vergibt Nachwuchspreis

Hier können Sie sich den Artikel vorlesen lassen:
Freiberg/Mittweida.

Die Sparkassen-Stiftung für Jugend und Sport will auch in diesem Jahr Ehrenamtliche, die sich in der Nachwuchsarbeit engagieren und in ihrer Freizeit jungen Leuten zur Seite stehen, auszeichnen. "Aktive Jugendarbeit ist unverzichtbar für die Vereine in Mittelsachsen", erklärt Indra Frey, die Vorstandsvorsitzende der Stiftung, den "Nachwuchspreis Ehrenamt". Die Stiftung will den Blick auf den herausragenden persönlichen Einsatz bei der Betreuung von Jugendgruppen, die Ausbildung der Betreuer oder die Etablierung von Jugendabteilungen lenken, so Frey. Der Stiftungspreis richtet sich an Übungsleiter sowie Jugendbetreuer oder Gruppenleiter in Sport- und anderen Vereinen. Vergeben werden bis zu drei Ehrungen, so die Stiftungsvorsitzende. Das Preisgeld beträgt 500 Euro, davon geht jeweils die Hälfte an den Preisträger und dessen Verein. Teilnahmeberechtigt sind Personen, Gruppen und Vereine, "die ehrenamtlich in der Freiberger und Mittweidaer Region tätig sind", erläutert Indra Fey. Der Bewerbungsbogen zum "Nachwuchspreis im Ehrenamt 2021" sei online erhältlich und könne bis 30. Juni per E-Mail eingereicht werden. (sb)www.sparkassenstiftungen-

mittelsachsen.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.