SVL bringt sich um den Lohn der Mühen

Fußball-Landesklasse: Lichtenberger verlieren erstes Spiel in Colditz 1:3

Lichtenberg.

Zum Auftakt der Saison haben die Landesklasse-Fußballer des SV Lichtenberg eine 1:3-Niederlage gegen den HFC Colditz kassiert. Das Spiel entschied sich dabei erst in den Schlussminuten.

"Wir sind sehr enttäuscht über den Endstand. Über die 90 Minuten waren wir das bessere Team", sagte der Lichtenberger Trainer Manuel Kluge (Foto) frustriert. In der ersten Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. "Den Beginn der zweiten Halbzeit haben wir dann verschlafen", so Kluge. Nach 53 Minuten schoss der Ex-Döbelner Toni Bunzel die Gastgeber in Führung. Anschließend erarbeiteten sich die Lichtenberger ein Chancenplus. Einen langen Ball von Kevin Budach leitete Swen Häuser per Außenrist weiter auf Danny Kluge, der in der 70.Minute zum Ausgleich für die Gäste traf. "Wir hatten daraufhin noch viele gute Möglichkeiten zur Führung, aber der letzte entscheidende Pass hat oftmals gefehlt", schildert Kluge seine Sicht. So war es auch in der 90. Minute: Die Lichtenberger liefen in Überzahl auf die Colditzer Abwehr zu. Der letzte Pass war aber zu ungenau und im direkten Gegenangriff kassierten die Lichtenberger den zweiten Gegentreffer. "Danach haben wir noch einmal alles nach vorn geworfen", so Kluge. Nach einem Colditzer Konter fiel das 1:3. "Das war eine bittere Erfahrung für uns." Obwohl die Ergebnisse zu Beginn der Saison noch nicht stimmen, ist der Coach mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden. "Das war ein richtig gutes Auswärtsspiel von meiner Truppe. Wir müssen die Leistung jetzt nur in Punkte ummünzen." ( erba)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.