Tabellenspitze im Visier

Hockey: Freiberger Teams wollen weiter punkten

Freiberg.

Die Hockey-Damen des Freiberger HTC starten am Sonntag mit einem Heimspiel ins neue Jahr. Nach sechs spielfreien Wochenenden sind die noch ungeschlagenen Freibergerinnen (12 Punkte) hinter den TSV Leuna (16) und ESV Dresden (13) auf Rang 3 in der Mitteldeutschen Oberliga zurückgefallen, können aber mit einem Sieg gegen Neuling HC Niesky (8./7) bereits wieder auf Rang 2 rücken. Auch die Herren des FHTC stehen in der 1.Verbandsliga vor den entscheidenden Wochen im Rennen um den Aufstieg. Der aktuelle Tabellenführer (15 Punkte) muss beim punktgleichen Verfolger Post Chemnitz ran und kann mit einem Sieg seine Spitzenposition ausbauen. Das Hinspiel gewannen die Bergstädter mit 9:1. Chemnitz hat zudem bereits ein Spiel mehr absolviert. Nur eine Woche später empfangen die Freiberger dann den Tabellendritten Erfurter HC (12). (seto)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...