Tischtennis - Heimniederlage für HSG-Sechser

Mittweida.

Die Tischtennisspieler der HSG Mittweida haben in der 2.Bezirksliga ihr Heimspiel gegen den Döbelner SV mit 5:10 verloren. Dabei gelang den Mittweidaern in den Doppeln ein toller Start. Sie gewannen alle drei Duelle und gingen mit einem 3:0-Vorsprung in die Einzelpartien. Doch im weiteren Spielverlauf zeigte sich die größere Spielstärke der Gäste, die lediglich noch zwei Einzel abgaben. Somit beenden die Mittweidaer die Hinrunde mit 4:14 Zählern am Tabellenende der 2.Bezirksliga. Die Mittweidaer Bezirksliga-Damen haben bereits Weihnachtspause. (scu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...