TSV will nachlegen

Handball, Bezirksliga: Fortschritt gegen Fraureuth

Mittweida.

Nach dem geglückten Auftakt in die Punktspielsaison wollen die Bezirksliga-Handballer des TSV Fortschritt Mittweida (2./2:0) diesen Samstag nachlegen. Doch mit dem HC Fraureuth (3./2:0) gastiert eine Mannschaft in Mittweida, die die TSV-Männer in den vergangen Jahren zum Teil kräftig geärgert hat. Die Bezirksklasse-Frauen des TSV (2./2:0) treffen auf Spitzenreiter Rotation Weißenborn II (1./2:0) und können ihren Saisonstart ebenfalls versüßen. Liga-Kontrahent Motor Rochlitz hat spielfrei, die Bezirksklasse-Männer der HSG Rochlitz/Geringswalde (10/0:2) müssen am Sonntag bei Tabellenführer Einheit Plauen II (1./2:0) auf das Parkett. Die Damen des TSV Penig bestreiten am Samstag ihr erstes Spiel in der Kreisliga gegen Schneeberg II. (rosd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...