TSV: Zu viele Patzer an den Geräten

Turnen, Bezirksspiele: Flöhaer Mannschaften verpassen bei Wettkampf in Frankenberg vordere Plätze

Flöha.

Bei den Turnbezirksspielen sind drei Mannschaften des TSV Flöha in Frankenberg an den Start gegangen. Für vordere Plätze reichte es bei den jungen Damen aber nicht.

Für die jüngste Mannschaft waren die Wettkämpfe die erste Bewährungsprobe auf Bezirksebene. Hannah Börner, Mia Grundig, Dana Zamzelli, Maja Wagner und Lilly Jolien Hartmann präsentierten sich am Sprung und am Reck mit guten bis sehr guten Übungen. Am Boden und Balken mussten sie der Aufregung Tribut zollen. Zu viele Patzer an beiden Geräten ließen sie im Gesamtergebnis weit zurückfallen. Sie mussten sich mit Platz 11 zufriedengeben. Auch die Mannschaft der AK 8/9 mit Lucy Schneider, Nelly Karnapp, Emilia Klömich und Julia Geller bewies noch keine Wettkampfstärke. An allen Geräten konnten die jungen Turnerinnen ihre Trainingsleistungen nicht abrufen und wurden Zwölfte. In einem starken Feld gingen die Mädchen im Kür- bereich der LK 4 mit Anna Maria Kaufmann, Amelie Petzold, Lisa Krüger, Luisa Tittmann, Maja Zimmermann und Luisa Rein in den Wettkampf. Sie wurden Achte. (bljl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...