Verband setzt Spielbetrieb aus

Freiberg/Mittweida.

Der Sächsische Fußballverband (SFV) hat nach der Verlängerung der Corona-Maßnahmen den Spielbetrieb für den Dezember komplett abgesetzt. Das gilt sowohl für den Erwachsenen- als auch den Nachwuchsbereich und die Futsal-Landesmeisterschaft. "Die behördlichen Verfügungen lassen in diesem Jahr keine Spiele mehr zu", sagt SFV-Präsident Hermann Winkler, der ankündigte, sich weiter für eine Freigabe des Trainingsbetriebes einzusetzen. Ob und wie es weitergeht, lasse sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt jedoch nicht sagen, erklärt Spielausschussvorsitzender Volkmar Beier. "Mit den Änderungen der Spielordnung zu Saisonbeginn haben wir aber Handlungsspielräume, um auf die Umstände zu reagieren." (frgu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.