Vier IDM-Rennen in Ostdeutschland

Lichtenau.

Die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft soll 2021 viermal in Ostdeutschland Station machen. Am 1./2. Mai steht der Lausitzring, eine Woche später der Sachsenring, am 22./23. Mai die Motorsportarena Oschersleben und am 24./25. Juli das Schleizer Dreieck im Kalender. Auch aus mittelsächsischer Sicht gewinnt diese höchste deutsche Serie im Motorradrennsport an Bedeutung, denn bei etlichen Läufen ist auch der Northern Talent Cup vertreten, in dem Richard Irmscher aus Lichtenau die nächste Karrierestufe erklimmen will. Zu den Standardklassen der IDM gehören die Superbike-1000, Supersport-600, Stocksport-600, Supersport-300, Twins, Pro-Superstock und Seitenwagen. Weitere IDM-Startorte sind Most (CZ), der Nürburgring, Assen (NL), Spielberg (A) und der Hockenheimring. (sfrl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.