Vier Stunden über Stock und Stein

Die 13. Enduro-Challenge findet nach einem Jahr Pause wieder in Lichtenberg statt. Rund 400 Fahrer begeben sich auf die neu angelegte Strecke.

Lichtenberg.

Die Enduro-Challenge ist die große Hauptveranstaltung des Vereins Enduro Lichtenberg. Hunderte Fahrer aus Deutschland und Tschechien werden dabei am Samstag erwartet. "Da wir das Event jetzt im Zwei-Jahres-Rhythmus veranstalten, sind alle wieder richtig heiß - sowohl die Fahrer als auch die Veranstalter", sagt der Vorsitzende des 43 Mitglieder umfassenden Vereins, Jonny Lippmann. Das Organisationsteam habe sich große Mühe gegeben, wieder eine abwechslungsreiche Strecke auf die Beine zu stellen. Neben einigen bekannten Abschnitten von 2017 ist auch ein neuer Waldabschnitt dazugekommen. Außerdem sei die Strecke sowohl für Hobbyathleten machbar, "als auch auchanspruchsvoll für Profisportler", betont Lippmann.

Start und Ziel des 12,6 Kilometer langen Kurses ist auf dem Gelände Trassenweg 27 in Lichtenberg. Nach dem Bambini-Rennen (11 Uhr) beginnt 15 Uhr das Hauptrennen. Die besten 16 Teams, die nach vier Stunden, die meisten Runden gedreht haben, stellen anschließend einen Fahrer für den Sonderlauf. (erba)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...