Vier Teilnehmer beim ersten Lehrgang

Freiberg/Mittweida.

Beim ersten Anwärterlehrgang für Fußball-Schiedsrichter des Kreisverbandes Fußball Mittelsachsen (KVF) in diesem Jahr haben am Wochenende vier Personen teilgenommen. "Für dieses Pilotprojekt ist diese vergleichsweise kleine Zahl vielleicht gar nicht so verkehrt", erklärt Christopher Fiebig, der Vorsitzende des Schiedsrichterausschusses beim KVF. "Diesmal war sogar ein zwölfjähriges Mädchen dabei, was uns sehr freut", so Fiebig, der in der Landesliga als Schiedsrichter eingesetzt wird. An normalen Lehrgängen nehmen laut Fiebig in der Regel 15 bis 20 Anwärter teil. Nach den beiden Veranstaltungen am Wochenende stehen für die Teilnehmer bis zum Regeltest noch zwei weitere Schulungen an. Für Interessierte sei es nun aber nicht mehr möglich, noch in den Lehrgang einzusteigen, sagt Fiebig. "Dafür bieten sich in den Nachbarkreisen auch zeitnah weitere Lehrgänge an." (rosd)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.