Vier Wenzel kämpfen um den Aufstieg in die 1. Liga

2. Skat-Bundesliga: Letzter Spieltag steigt in Brandenburg - Flöha/Erdmannsdorf II spielt gegen Abstieg

Flöha/Erdmannsdorf.

Die Skatspieler des SC Vier Wenzel Flöha/ Erdmannsdorf schielen in der 2.Bundesliga Ost auf Platz 1 und damit auf den Aufstieg in Deutschlands höchste Spielklasse. Aktuell belegt die Mannschaft mit 26:10 Punkten den 2. Rang. Am fünften und letzten Spieltag treffen die Wenzel morgen auf Tabellenführer Neuköllner Jungs aus Berlin (29:7), den Dritten SC Zscherben (25:11) sowie Grand Hand Nossen (6./20:16). Traditionell wird der letzte Spieltag an einem zentralen Austragungsort durchgeführt, diesmal im brandenburgischen Thyrow, das rund 20 Kilometer südlich von Berlin liegt.

Dort benötigt die zweite Vertretung der Vier Wenzel (13./13:23) ein gutes Ergebnis, um die Klasse zu halten. Gegner sind die Peenebuben Wolgast (9./16:20), der Geraer SC (12./14:22) und die Schöppenstedter Streiche (15:21), die auf Platz 11, dem letzten Nichtabstiegsrang, liegen. Auch das dritte Team braucht noch vier Punkte, um in der Sachsenliga zu bleiben. Die vierte Vertretung hat dagegen schon vor dem Finale der Bezirksliga in Roßwein den Klassenerhalt gesichert. (kem)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...