Vier Wenzel mischen bei mehreren Titelkämpfen mit

Skat: SC Flöha/Erdmannsdorf richten Verbandsgruppen- und sächsische Mannschaftsmeisterschaft aus

Flöha/Erdmannsdorf.

Für die Spieler des SC Vier Wenzel Flöha/ Erdmannsdorf beginnt das neue Skatjahr offiziell mit der ersten Pflicht am 26. Januar: Dann werden die 30.Einzelmeisterschaften der Verbandsgruppe Chemnitz in der Schlossgaststätte Augustusburg ausgespielt. Dabei fungiert der Flöhaer Skatverein bereits zum neunten Mal als Ausrichter. Die Gastgeberrolle ist den Wenzeln gleichfalls beim 29.sächsischen Mannschaftswettbewerb am 23. und 24. Februar im Saal der "Alten Baumwolle" in Flöha vorbehalten. Zuvor will der Verein am 9. Februar im "Ritterhof" in Altmittweida noch in der 1. Runde der deutschen Tandem-Meisterschaften ordentlich mitmischen.

Die besten Einzelspieler Sachsens, die sich zuvor in den vier Verbandsgruppen qualifizieren müssen, werden am 9./10. März in Kesselsdorf ermittelt. Die neue Meisterschaft beginnt am 30. März mit dem ersten Punktspieltag. Der SC Vier Wenzel startet erneut mit vier Mannschaften, wobei zwei Teams in der 2. Bundesliga auf Punktejagd gehen. Dazu kommt je ein Team in Sachsenober- und Bezirksliga. (kem)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...