Volleyball - HSV-Männer im Vogtland am Netz

Hennersdorf.

Die Volleyballer des Hennersdorfer SV fahren morgen zu ihrem letzten Punktspiel in der Sachsenklasse in diesem Jahr ins Vogtland. Ab 14 Uhr stehen die Mittelsachsen dort der Reserve des VSV Oelsnitz gegenüber. Beide Teams haben im bisherigen Saisonverlauf jeweils zwei Siege einfahren können, allerdings haben die Gastgeber erst fünf Spiele absolviert, der HSV dagegen schon sieben. Der Hennersdorfer Coach Udo Haußmann hat den Gegner bereits in Freiberg beobachten können. "Die Vielzahl an Linkshändern im Kader und ihre Leistung haben mich extrem beeindruckt", sagt der Spielertrainer. "Diesen Luxus haben nur ganz wenige Teams, doch nicht nur deshalb wird es eine ganz knifflige Aufgabe für uns." Die Gäste können morgen zumindest wieder auf ihren etatmäßigen Libero zurückgreifen. "Wir werden alles zeigen müssen, um etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen", so Haußmann. (udo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...