Wechselburgerin siegt in der Halle

Wechselburg.

Bei den Offenen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in Chemnitz hat Johanna Ludwig (Altersklasse 10) vom TSV Medizin Wechselburg den Sprint über 50 Meter gewonnen. Anschließend siegte sie im Weitsprung mit 3,60 m. Doch in der Mehrkampfwertung reichte es nach dem 800-Meter-Lauf nur zu Platz4. Drei Punkte fehlten ihr zu Bronze. Paulina Berge kam auf Platz18. In der AK 12 erkämpfte Kugelstoßer Fabian Röder mit 7,07 m die Silbermedaille. Silber und Bronze gab es über 800 m der Altersklasse 15 für Max Hammer und Toni Brunzel. Max Hammer stellte persönliche Bestleistungen über 60m, 60 m Hürden und im Kugelstoßen auf, wo er sechs Zentimeter an Bronze vorbeischrammte. (rosd)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...