Wenzel bleiben auf Erfolgskurs

Skat: Zwei Tandems lösen Ticket zum Finale

Flöha/Erdmannsdorf.

Nach dem Gewinn des Titels bei der diesjährigen sächsischen Mannschaftsmeisterschaft haben sich die Akteure des Skatclubs Vier Wenzel Flöha/Erdmannsdorf auch die Krone im Tandem-Wettbewerb des Landes gesichert. Dort hatten sich in der Schlossgaststätte Augustusburg insgesamt 54 Doppel in drei 48-er Serien beworben. Gleichzeitig wurden dabei für die Teams auf den Plätzen 1 bis 12 die Tickets für das große Deutschlandfinale in diesem Wettbewerb vergeben, das am 3./4. August in Bonn stattfindet.

Mit 8054 Spielpunkten siegten Stefan Hasterock (4059) und Kurt Drechsel (3995) vom SC Vier Wenzel ganz souverän mit ausgeglichenen Leistungen. Zweite wurden Mario Hartmann und Jürgen Reiher vom SC Grand ouvert Zwickau, die es gemeinsam auf 6651 Zähler brachten. Hervorragend schnitten als Dritte Bernd Korb und Jens Stein (6613) vom SC Glück-Auf Freiberg ab. Auch das zweite Wenzel-Duo mit Sabine Schubert und Wolfgang Zetzschke (6289) darf als Achter der Rangliste im August die Reise an den Rhein antreten. Sven Treffkorn und Manfred Adomat (5346) schließlich wurden im Ergebnisprotokoll als 32. aufgeführt. (kem)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...