Zum Auftakt chancenlos

Tischtennis-Landesliga: BSC Freiberg - Pulsnitz 3:12

Freiberg.

Mit einer Heimpleite sind die Tischtennisspieler des BSC Freiberg in die neue Saison der Landesliga gestartet. Gegen Mitaufsteiger TTC Pulsnitz war der Neuling beim 3:12 chancenlos. "Die Gäste waren uns in allen Belangen überlegen", so BSC-Teamchef Lutz Wirsig.

Nach drei verlorenen Doppeln konnte Spitzenspieler Zdenek Bilek (3:1) zwar den ersten Punkt für die Hausherren erzielen und auf 1:3 verkürzen. Danach folgte aber eine Serie von sechs Einzelniederlagen, sodass die Gäste beim 9:1 schon alles klar gemacht hatten. Marek Vanis und Andreas Richter konnten das Ergebnis lediglich freundlicher gestalten. Damit droht nun ein kompletter Fehlstart: Denn in den nächsten beiden Spielen am 17. und 24.Oktober muss der BSC eventuell ohne seine Gastspieler aus Tschechien auskommen, so Wirsig. (wlu)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.