300 Leichtathleten läuten Schulsportwettbewerb ein

Drei Gymnasien haben in Falkenstein in der ersten Runde von "Jugend trainiert für Olympia" den Ton angegeben. Dabei ging es eng zu wie lange nicht.

Beim 75-m-Sprint der Wettkampfklasse III wurden Simon, Johan und Manuel (von links) von ihren Klassenkameraden auf der Tribüne des Falkensteiner Stadions lautstark angefeuert.

Für Sie berichtet: Monty Gräßler

Mit den 800-Meter-Läufen hat das Sportkreisfinale der Leichtathleten am Mittwochnachmittag einen stimmungsvollen Abschluss gefunden. Dass der Lärmpegel im Falkensteiner Stadion noch mal in die Höhe schnellte, war kein Wunder. Vor der letzten Entscheidung lagen viele Teams noch eng beieinander. Bei den Mädchen der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2006 bis 2009) zum Beispiel trennten den Ersten nur 80 Punkte vom Vierten. Da war noch alles drin.

Am Ende sicherte sich wie bei den gleichaltrigen Jungs das Mosen-Gymnasium Oelsnitz/Klingenthal den Sieg. Der erste und zweite Platz war in allen drei Altersklassen zugleich mit der Qualifikation fürs Regionalfinale am 5. Juni 2019 in Falkenstein verbunden. Dort werden neben dem Gymnasium Oelsnitz/ Klingenthal zwei weitere Schulen mit je drei Mannschaften vertreten sein. Zum einen das Gymnasium Markneukirchen, das in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2002 bis 2005) beide Sieger stellte. Und zum anderen das Plauener Lessing-Gymnasium, das bei den Jungs der WK III (2004 bis 2007) vorn lag. Bei den gleichaltrigen Mädchen holte das Team des Goethe-Gymnasiums Auerbach die Goldmedaille.

Mit der Teilnahme von 29 Mannschaften am Dienstag und Mittwoch waren die Schulsportkoordinatoren zufrieden. "Damit liegen wir etwa auf dem Niveau der Vorjahre", sagte Thomas Kleeberg, der mit seinen Kollegen Ivonne Reisch, Matthias Mocker und Stefan Albrecht den Hut für den Wettkampf auf hatte. Neben den Lehrern der beteiligten Schulen trugen unter anderem ehemalige Sportlehrer und eine Klasse der Falkensteiner Oberschule zum reibungslosen Ablauf bei.

Die Leichtathletikwettbewerbe waren traditionell der erste Höhepunkt des Schulsportwettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" im Vogtland. Der wird in den nächsten Tagen mit den ersten Ausscheiden im Fußball und im Crosslauf fortgesetzt. Danach geht es mit den Ballsportarten in der Halle weiter.

Die Erstplatzierten WK II: Mädchen: 1.Gym. Markneukirchen 6489 Punkte, 2. Mosen-Gym. Oelsnitz/Klingenthal 6448, 3. Goethe-Gym. Auerbach 5972. Jungen: 1. Gym. Markneukirchen 7655, 2. Diesterweg-Gym. Plauen 7213, 3. Goethe-Gym. Auerbach 7055. WK III: Mädchen: 1. Goethe-Gym. Auerbach 6086, 2. Mosen-Gym. Oelsnitz/Klingenthal 5974, 3. Gym. Markneukirchen 5806. Jungen: 1. Lessing-Gym. Plauen 6664, 2. Gym. Markneukirchen 6600, 3. Mosen-Gymnasium Oelsnitz/Klingenthal 6393. WK IV: Mädchen: 1.Mosen-Gym. Oelsnitz/Klingenthal 5044, 2.Lessing-Gym. Plauen 5026, 3. Gym. Markneukirchen 4902. Jungen: 1. Mosen-Gym. Oelsnitz/Klingenthal 4694, 2. Lessing-Gym. Plauen 4617, 3. Gym. Markneukirchen 4615.

0Kommentare Kommentar schreiben