600 Starter beim Pöhler Triathlon

20. Auflage startet morgen auf der Schlosshalbinsel

Pöhl.

Alle 600 Startplätze für den morgigen 20. Pöhler Triathlon sind vorerst vergeben. Das verkündete Cheforganisator Jörg Schwert gestern. Nachmeldungen bis kurz vor Start seien dennoch möglich, da es zu kurzfristigen Absagen einzelner Starter kommen könne. Der Wettkampf besteht aus 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5,9 Kilometer Laufen. Unter den den 600 Angemeldeten sind 75Frauen. Außerdem gehen über 40Triathlon-Staffeln an den Start. Der befindet sich zur Jubiläumsauflage auf der Schlosshalbinsel. Als Besonderheit werden alle Athleten mit Fahrgastschiffen zum Start gebracht.

Von dort aus müssen sie einmal quer durch die Talsperre schwimmen, um im Wechselgarten im Naturfreibad auf das Fahrrad aufzusteigen. Damit haben die Veranstalter einen heiklen Punkt aus dem Wettkampfbetrieb genommen. Normalerweise starteten die Schwimmer im Naturfreibad und kamen dort wieder an. In der Mitte der Talsperre mussten die Athleten eine enge Kehre schwimmen. Nun kann sich das Feld in die Breite verteilen. 14 Uhr gehen die Männer ins Wasser. Jeweils zehn Minuten versetzt folgen die Frauen und zum Schluss die Staffeln. Abgesichert wird das Event von über 100 Helfern, die für die Sicherheit und einen reibungslosen Ablauf verantwortlich sind. Ab 13.50 Uhr wird die Hauptstraße über die Staumauer von Altchrieschwitz bis Herlasgrün für den Verkehr gesperrt sein. (czi)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...