Adorfer peilt im zweiten Cup-Jahr Platz 5 an

Motorsport: Sächsisches Grand-Prix-Team Prüstel stellt Team 2021 vor und setzt erneut auf vogtländisches Talent

Adorf.

Dustin Schneider aus Adorf geht mit dem Prüstel-Grand-Prix-Juniorteam in die zweite Saison des Northern Talent Cups (NTC). Ihm zur Seite steht Noel Willemsen aus Mülheim an der Ruhr, wie am Sonntag bei der Teamvorstellung des dort ansässigen Grand-Prix-WM-Teams von Prüstel am Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal informiert wurde. Wegen der Corona-Pandemie richtete das Team seine Präsentation in diesem Jahr online aus.

Die beiden 14 Jahre jungen deutsche Talente gehen auf einer einheitlichen KTM RC 4R an den Start. Beide fuhren schon 2020 im NTC und belegten am Ende die Plätze 10 (Willemsen) und 11 (Schneider). "Für uns ist der Nachwuchs schon länger ein wichtiges Thema. Nach Einführung des NTC im vergangenen Jahr konnten wir mit Freddie Heinrich aus Lunzenau einen sehr guten dritten Gesamtrang einfahren. Nicht zuletzt dadurch erhielt er die Startberechtigung für 2021 im Red Bull Rookies Cup im Rahmen der Motorrad-WM", so Teamchef Florian Prüstel.

Dustin Schneider hat im Winter viel trainiert, um einerseits Muskelmasse aufzubauen und andererseits - mit den Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr im Rücken - mental für die Saison besser vorbereitet zu sein. Nach seinem elften Platz aus dem vorigen Jahr setzt sich Dustin Schneider nun das Ziel, mit Platz 5 oder besser abzuschneiden. (rrt)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.