Autorennsport - Yaco Racing verpasst die Punktränge

Für das Plauener Yaco Racing Team um Philip Geipel und Rahel Frey hat es am Wochenende beim Rennen der ADAC-GT-Serie auf dem Nürburgring nicht wie erhofft zu einem Platz in den Punkträngen gereicht. Im Rennen am Samstag kamen sie als 30. ins Ziel, was auch ihr Startplatz war. Simon Reicher stellte seinen Audi-Tourenwagen auf den 13. Startplatz der TCR-Germany. Er konnte im ersten Rennen drei Plätze gutmachen und sah als Zehnter die Zielflagge. Am Sonntag musste sich Reicher mit Rang 19 begnügen. In der GT-Klasse erreichten Philip Geipel und Rahel Frey im Sonntagsqualifying nur den 34. Platz, obwohl ihnen nur 1,3 Sekunden zur Pole Position fehlten. Im Startgetümmel berührte ihr Audi einen anderen Wagen, weshalb ein Teil der Verkleidung am linken Hinterrad zur Seite stand und wie eine zusätzliche Bremse wirkte. Unter diesen widrigen Umständen konnten sie immerhin noch drei Plätze bis auf Rang 31 gutmachen. (sfrl)

0Kommentare Kommentar schreiben