Bergen fährt optimistisch nach Ellefeld

Fußball-Kreisliga: Sechs Partien mit viel Spannung

Auerbach.

Der 2. Spieltag in der Fußball-Kreisliga bezieht heute den Reiz aus der Tatsache, dass sich in zwei Partien Sieger der ersten Runde gegenüberstehen. Zwei, die sich auf die Fahnen geschrieben haben, um den Aufstieg mitzumischen, begegnen sich in Morgenröthe, wenn der gastgebende SV auf Absteiger Teutonia trifft - zum allerersten Mal unter dem Dach des Vogtländischen Fußballverbandes. War das Duell im alten Göltzschtal-Verband fast schon ein Klassiker (20 Duelle), so gingen sich beide Vereine danach aus dem Wege. Denn als der Gastgeber in die Vogtlandklasse aufstieg (2012), kam Netzschkau von dort herunter. Zwei Jahre später war es umgedreht.

Ein Blick zurück lohnt sich auch vor dem zweiten Topspiel zwischen dem SSV Tirpersdorf und dem TSV Trieb. Eine Fußballgeneration liegen die bisher einzigen beiden Vergleiche zwischen beiden zurück. 2000/ 01 begegneten sie sich in der 2. Kreisklasse (2:1/2:2). Tirpersdorfs Mannschaft entstand aus dem SV Kottengrün II, wechselte ein Jahr später dann in den Plauener Fußballkreis. In dieser Saison wollen beide im oberen Mittelfeld mitmischen. Der Sieger beißt sich dort fest. Ein schnelles Wiedersehen feiert der VfB Schöneck mit der TSG Brunn. Vor 14 Tagen gewannen die Obervogtländer das Pokalspiel 6:0.

Tabellenführer Bergen geht mit großem Optimismus seine erste Auswärtshürde in Ellefeld an. Denn dort konnte er zuletzt viermal in Folge punkten. Im Frühjahr verlor Turbine auf Reisen nur zweimal. In den Startblöcken stecken blieb in der Vorwoche der VfB Auerbach III. Gegen Nachbar Blau-Weiß Rebesgrün (schlechteste Auswärtsmannschaft 2017/18) soll nun "die Dose geöffnet" und der erste Dreier eingefahren werden. Der SV Muldenhammer ist erster Träger der Roten Laterne. Die will er ganz schnell wieder loswerden. Mit Wildenauern kommt ein Team, welches ebenfalls seinen Start vermasselte. Erst am 28. Oktober folgt die Partie des 1. FC Rodewisch II gegen Klingenthal. (omh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...