Concordia verdrängt Neumark von der Spitze

Einen Minispieltag mit nur vier Begegnungen hat es in der Fußball-Vogtlandklasse gegeben. Im Topspiel blieb es lange spannend.

Plauen.

Durch den Nichtabstieg Wacker Plauens aus der Vogtlandliga und den Rückzug des VfL Reumtengrün ist das Programm in der Fußball-Vogtlandklasse auf fünf Partien pro Spieltag geschrumpft. Am Wochenende kam ein weiterer Ausfall hinzu: Der VFC Adorf hat wegen des Stadtfestes um Verlegung der Partie bei Stahlbau Plauen gebeten. Die wird nun am 3. Oktober nachgeholt.

SV Concordia Plauen - SpVgg Neumark 4:1 (0:1): Favorit Concordia hat wohl endgültig in die Spur gefunden und im Spitzenspiel die Neumarker von der Tabellenspitze verdrängt. So klar, wie es das Ergebnis vermuten lässt, war es aber lange nicht. So überraschte Routinier Hölzel die Plauener mit dem frühen Führungstor. Es dauerte bis weit in die zweite Halbzeit, ehe Concordia eine Antwort fand. Auch beim Gastgeber spielten zwei Routiniers eine Hauptrolle: Ulf-Matti Glauss und Lutz Rosenkranz sorgten mit ihren Toren kurz vor Abpfiff für die Entscheidung.

SpVgg Grünbach-Falkenstein - SV Wildenau 3:0 (2:0): Aufsteiger Wildenau zahlt weiter Lehrgeld. Allerdings gestaltete Grünbach-Falkenstein nur die erste Halbzeit überlegen, nach der Pause leistete sich die Heimelf einige Unsicherheiten.

SV Merkur Oelsnitz II - FSV Bau Weischlitz 4:0 (2:0): Schwache Weischlitzer machten es der Oelsnitzer Reserve erstaunlich leicht. Merkur II rückte mit dem Sieg auf den zweiten Platz vor. Mann des Tages war der dreifache Torschütze Maik Rödel.

SpVgg Heinsdorfergrund - VfB Lengenfeld 5:3 (3:2): Die Heinsdorfer bleiben auch nach dem Derby unbezwungen, Vogtlandliga-Absteiger Lengenfeld wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Zumindest bewies der VfB Moral. Einen 0:3-Rückstand nach zehn Minuten glich er bis zur 53. Minute aus, um nach Timon Schwabs Doppelschlag dann doch mit leeren Händen dazustehen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...