D-Jugend wird Zweiter beim Junior-Cup

Mit einem Doppelsieger ist am Wochenende die 7. Auflage des Junior Cups des HC Einheit Plauen zu Ende gegangen. Die Handballer der NSG Nickelhütte Aue konnten sich sowohl in der A-Jugend als auch in der C-Jugend als Turniersieger durchsetzen. "Die Leistungsdichte der Teams war so eng wie noch nie", so Turnierleiter Michael Wirth. Der gastgebende HC Einheit, der in drei Altersklassen mit der NSG Oelsnitz/Oberlosa eine gemeinsame Mannschaft stellte, nutzte das Turnier für eine erste Standortbestimmung. Bei den B-Junioren sicherte sich die Einheit Platz 4. Turniersieger wurde die SG LVB Leipzig. Das Turnier der A-Jugendlichen beendeten die Gastgeber auf Rang 5, bei den C-Junioren auf dem dritten Platz. Am besten schlugen sich die Handballer aus Plauen, Oelsnitz und Oberlosa bei den D-Jugendlichen, die sich den zweiten Platz hinter dem SV Hohenstein-Ernstthal sicherten. "Die Jungs spielen erst seit ein paar Wochen zusammen. Die meisten haben vorige Saison noch in der E-Jugend gespielt. Das ist für uns ein toller Erfolg", so der Coach. Mit Roman-Marc Sinkule (Bildmitte) stellte Einheit auch den besten Torschützen in dieser Altersklasse. (slx)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...