Das Vogtland feiert seine Vizeweltmeister

Mit großem Hallo sind gestern die vogtländischen Teilnehmer an den Weltmeisterschaften der Cheerleader in den USA zurück in der Heimat begrüßt worden Eltern, Freunde und Vertreter der Vereine Cheermania Auerbach und Cheerleaderverein Obervogtland waren dazu extra an den Flughafen Leipzig gekommen (Foto). Auch an der Autobahnabfahrt in Treuen hatte sich ein riesiges Empfangskomitee aufgestellt. Die Mädchen und jungen Frauen hatten mit ihren Leistungen in Orlando in Florida daheim für Begeisterungsstürme gesorgt, wo die Vereinskollegen bei Liveübertragungen bis tief in die Nacht mitfieberten. Nachdem am Mittwoch schon das Juniorteam mit zehn Auerbacher und vier obervogtländischen Mädchen WM-Silber holte, zog in der Nacht von Freitag auf Samstag das deutsche Senior Allgirl-Team nach und belegte ebenfalls den zweiten Platz. Mit vier Cheermania-Vertreterinnen trug auch zu diesem WM-Silber ordentlich Vogtlandpower bei.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...