Der Dritte muss zum Zweiten

Fußball: 1. Kreisklasse beendet die Winterpause

Oelsnitz/Klingenthal.

An diesem Wochenende geht nun auch für die Mannschaften der 1. Fußball-Kreisklasse die Winterpause endgültig zu Ende. Gleich in die Vollen geht es zum Auftakt in der Staffel 1 in Ruppertsgrün, wenn der gastgebende Zweite den Dritten Klingenthal empfängt. Tabellenführer Trieb könnte da der lachende Dritte werden, wenn er beim Drittletzten in Rothenkirchen gewinnt. Pfaffengrün trennt vom Aufstiegsplatz nur ein Punkt. In Weißensand soll unbedingt ein Dreier her. Triebel/Eichigt geht gegen den Vorletzten Eintracht Auerbach als Favorit ins Rennen. Wegen fehlender Schiedsrichter wurden den Letzten Limbach sechs Punkte abgezogen. Die rote Laterne wird wohl bis zum Saisonende dort leuchten. Gegen Zobes ist die erste Gelegenheit, am Ende wenigstens einen positiven Punktestand (derzeit minus 4) zu erreichen. In der Staffel 2 blickt Tabellenführer Syrau II seit dem sechsten Spieltag von ganz oben auf den Rest des Feldes. Heute steht er vor einer lösbaren Aufgabe, denn Gegner Rempesgrün wurde schon im Hinspiel 8:0 weggeballert. Verfolger Grünbach-Falkenstein II ist zu Hause ungeschlagen und sollte morgen mit Großzöbern wenig Mühe haben. Dorfstadt ist ein Sieg bei der punktlosen Spielgemeinschaft Theuma/ Oelsnitz zuzutrauen. Spannend dürfte die Partie zwischen den punktgleichen Mannschaften vom VSC Mylau-Reichenbach und SSV Bad Brambach sein. Markneukirchen empfängt morgen, 13 Uhr Brunn II. (oli/mod)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...