Der zweite Hopfmann löst das WM-Ticket

Triathlon: Falkensteiner beendet Ironman in Polen auf dem neunten Platz

Gdynia/Falkenstein.

Vater und Sohn Hopfmann aus Falkenstein werden nächstes Jahr gemeinsam die Triathlon-Weltmeisterschaften im französischen Nizza erleben. Das steht seit Sonntag fest. Während Vater Volker schon im Juli im schwedischen Jönköping das Ticket für die WM an der Mittelmeerküste löste, zog Sohn Franz am Sonntag im polnischen Gdynia nach. Beim dortigen Ironman 70.3 - der aus 1,9 Kilometern Schwimmen, 90 Kilometern Radfahren und einem Halbmarathon über 21 Kilometer besteht - belegte er Platz 9 in seiner Altersklasse 35 bis 39 Jahre, was Platz 56 in der Gesamtwertung bedeutete. Damit war ihm einer der zehn zu vergebenden Startplätze für Nizza - die Triathleten sprechen von Slots - sicher.

"Der Ironman 70.3 hat sich zu der beliebtesten Triathlondistanz im Ostblock entwickelt, das hat man in Gdynia deutlich gemerkt. Das Feld war extrem stark besetzt. Von den 55Mann vor mir waren 25 Profis", schildert er der "Freien Presse". Nach 4:22:33 Stunden blieb für ihn die Uhr stehen, eine Zeit, mit der er sehr gut leben kann. "Sechs Läufer meiner Altersklasse blieben unter 4:20, das ist schon extrem schnell." Sowohl für ihn als auch für seinen Vater wird Nizza 2019 der vierte WM-Start insgesamt sein.

Nach Gdynia gönnt sich Franz Hopfmann nur eine kurze Zeit zur Erholung. Am Sonntag will er schon wieder beim 20. Pöhl-Triathlon starten. "Eine Woche braucht man schon mindestens, um so einen Wettkampf wegzustecken. Ich denke, dass ich bis Sonntag wieder fit genug bin."

Zwei weitere Vogtländer trugen sich an der polnischen Ostsee in die Ergebnislisten ein. Falk Blechschmidt von der SG Waldkirchen kam in 5:11:51 auf Platz 21 der Altersklasse 50 bis 55, der Reichenbacher Sascha Steiniger vom Triathlon Team Vogtland lief in 4:58:22 auf Platz 71 der AK 30 bis 35.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...