Deutscher Meister kommt aus Plauen

Modellsport: Toni Gruber fährt mit seinem Renner allen anderen davon

Plauen.

Toni Gruber vom 1. Vogtländischen Modellsportclub Plauen hat sich am Wochenende in Hamm den Deutschen Meistertitel in der Kategorie benzinbetriebene Rennmodelle im Maßstab 1:10 gesichert. Somit holte er nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Maßstab 1:8 seinen zweiten Titel.

Am Donnerstag fand das erste freie Training statt. Da konnten die Teilnehmer die ersten Einstellungen an ihren Fahrzeugen vornehmen. Am Freitag wurde es schon ernster, da dort zwei Trainingsläufe mit Zeitnahme gefahren wurden. Anschließend wurden die Gruppen für die Vorläufe am Samstag erstellt, wo es Toni Gruber in die schnellste Gruppe schaffte.

Nach diesen fünf Vorläufen belegte der Plauener den zweiten Platz. Damit qualifizierte er sich für das 45-minütige Finale am Sonntag. In diesem Rennen musste zehnmal getankt und einmal die Reifen komplett gewechselt werden. Dank seines fehlerfreien Laufs und seines schnellen Boxenteams konnte sich Toni Gruber an die Spitze setzen und diese bis zum Ende des Finallaufs behaupten. Somit wurde er verdient Deutscher Meister in der Klasse 1:10.

Doch damit ist für den Plauener noch nicht das Ende des Rennjahres 2019 erreicht. Ende Oktober fährt Toni Gruber mit seinen Modellen zur Weltmeisterschaft in Kalifornien in den USA. (czi)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...