Ein Chemnitzer stiehlt zwei Vogtländern die Show

Beim 6. Schwarzenberger Edelweißlauf: Christian Flegel gewinnt vor Holger Zander und Matthias Flade

Schwarzenberg.

Beim Schwarzenberger Edelweißlauf haben sich am Sonntag wieder einige Vogtländer der Herausforderung gestellt. Holger Zander aus Klingenthal und Matthias Flade, der Leiter der Grundschule in Reumtengrün, die den Sieg im Hauptlauf über zehn Kilometer in den vergangenen Jahren immer unter sich ausgemacht haben, hatten diesmal starke Konkurrenz. Christian Flegel von der SG Adelsberg hat die beiden auf dem Altstadt-Kurs auf die Plätze 2 und 3 verwiesen.

Der für den Läuferbund Schwarzenberg startende Vorjahressieger Holger Zander wurde Zweiter und sagte: "Mir war von Anfang an klar, dass Christian Flegel schnell unterwegs ist. Mir persönlich macht die Hitze zu schaffen. Der Sommer ist nicht meins, was das Laufen angeht. Ich hoffe, dass es etwas kühler wird und ich wieder etwas spritziger werde." Den Lauf in Schwarzenberg sieht der 44-jährige Klingenthaler dahingehend als einen Anfang: "Das nächste ist Hammerbrücke der Berglandlauf und ansonsten konzentriere ich mich dann auf den Drei-Talsperren-Marathon in Eibenstock."

Matthias Flade, der für den DJK SC Vorra startet, war nach Platz 3 auf Ursachensuche, warum er nicht seine volle Leistung hat abrufen können: "Irgendwie ging es heute nicht so gut berghoch und bergrunter. Vielleicht liegt es ja auch an der Hitze. Es war schwer." Die nächste Herausforderung, die für ihn ansteht, ist die Deutsche Meisterschaft im Berglauf in zwei Wochen. Ausgetragen wird der Wettkampf in diesem Jahr am Brocken. Der 39-jährige Grundschulleiter sagte: "Es ist schön, wenn man eine Strecke laufen kann, die man noch nicht kennt."

In Schwarzenberg hat bei den Männern Oleksii Prokopchuk vom Treuener LV über die 5-Kilometer-Distanz den dritten Platz erlaufen. Beim Bambinilauf hat Johanna Schaller vom VSC Klingenthal bei den Mädchen gewonnen. Insgesamt waren 232 Aktive beim 6. Edelweißlauf am Start. (wend)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...