Eintracht plant drei Punkte ein

Reichenbach.

Beim Tabellenletzten der Volleyball-Sachsenklasse West, Textima Chemnitz Süd, muss der VSV Eintracht Reichenbach am Samstag antreten. Der Aufsteiger und aktuelle Tabellendritte bestreitet dort das zweite Spiel, die Chemnitzer treffen ab 14 Uhr zunächst auf den 1. VV Freiberg. "Wir möchten dort schon drei Punkte mitnehmen, auch wenn wir wohl auf die verletzten Christian Schneider und Wenzel Günter verzichten müssen", sagt Trainer Mario Walden. "Natürlich werden wir auch diesen Gegner ernst nehmen, zumal das 3:1 im Hinspiel eine knappe Kiste war." (pj)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...