Erster Heimspieltag in der Sachsenliga

Reichenbach.

Für die Volleyballer des VSV Eintracht Reichenbach geht es am Samstag ab 14 Uhr in der Sporthalle an der Cunsdorfer Straße um die ersten Punkte in der höchsten Spielklasse des Freistaats. Der Aufsteiger hat mit dem SV Kreuzschule Dresden und dem VV Zittau zwei gestandene Sachsenliga-Mannschaften zu Gast. "Wenn wir aus beiden Spielen einen Sieg mitnehmen könnten, wäre das eine gute Nummer", sagt Eintracht-Trainer Mario Walden. Er hofft auf etwas mehr Kaltschnäuzigkeit seiner Jungs als vor 14 Tagen bei der 1:3-Niederlage bei Motor Mickten Dresden: "Vielleicht hilft ja das gewohnte Umfeld." Eintracht hatte in der Vorsaison eine Klasse tiefer nur ein Heimspiel verloren. Aktuell ist die Zuschauerzahl in der Halle nach VSV-Angaben jedoch auf 50 beschränkt. (tyg)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.