FSV holt wichtigen Punkt

Fußball-Landesklasse: Treuen - Lichtenstein 1:1

Treuen.

Der FSV Treuen hat einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf geholt. Der Tabellenzwölfte der Landesklasse steht nach der Punkteteilung gegen Lichtenstein bei 28 Punkten und damit sechs Zähler vor dem ersten Abstiegsplatz. "Lichtenstein war ein sehr ernst zu nehmender Gegner mit namhaften Spielern. Meine Mannschaft hat nach dem Spiel in Reichenbach die gewünschte Reaktion gezeigt", sagte FSV-Trainer Jens Degenkolb. Die erste Chance des Spiels hatten auch seine Männer, die der Gäste-Schlussmann Sebastian Schubert von der Linie kratzte. Danny Stiller im Treuener Tor musste sein Können im direkten Konter beweisen. Keine Chance hatte er jedoch beim 0:1 für die Gäste. Rico Bär verwandelte einen Strafstoß nach 16 Minuten unhaltbar. Der FSV hatte in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel, vorn kam aber nichts Zählbares heraus. Erst ein direkt verwandelter Freistoß über die Mauer der Lichtensteiner von Martin Weiß brachte den verdienten Ausgleich. Das Traumtor in der 68. Minute sollte gleichzeitig der Endstand sein. Treuen war über 90 Minuten die bessere Mannschaft und in der zweiten Halbzeit dem Sieg näher, jedoch fehlte für drei Punkte das nötige Quäntchen Glück. "Wir sind eine junge Mannschaft. Heute hat ein A-Jugendlicher sein Landesliga-Debüt gegeben. Wir sind beim Projekt Landesklasse immer noch dabei, uns braucht bis zum letzten Spiel niemand abschreiben", sagte Degenkolb. (frale)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...